Geht auch Paleo-vegetarisch?


Ich mache ja nun schon seit einigen Tagen den Versuch, mich nach Paleo zu ernähren. Das Ganze funktioniert auch relativ gut und ich habe noch nicht einmal das große Bedürfnis nach Zucker.

Allerdings war die Umstellung von vegan auf Paleo doch etwas schwierig. Ich bin nicht so der Fleischesser und sogar mit Fisch und Eiern habe ich zurzeit meine "Probleme". D.h. ich kann sie nicht immer riechen und auch schon gar nicht immer essen. Das Getreide wegzulassen ist jetzt weniger das Problem. Statt Haferflocken am Morgen nehme ich einfach Mandeln und Sonnenblumenkerne, Kokosflocken etc. Mein Joghurt (egal ob Soja oder Kuh) fehlt mir schon etwas, muss ich sagen. Heute Morgen habe ich ein mega leckeres Rezept ausprobiert: Paleo Kurkuma Porridge. Voll lecker! Mein Freund hat sich noch Haferflocken rein gemacht, ich aber nicht.

Paleobrot habe ich natürlich auch schon gebacken. Mit 4 (!) Eiern. Das war etwas befremdlich für mich, muss ich sagen. Aber es schmeckt super lecker. Dann noch getoastet und mit Tomate und Avocado belegt. Muy bueno!

Mal so am Rande erwähnt... Spannend finde ich ja auch: Wenn du bei Paleo die tierischen Produkte weglässt, bist du wieder basisch. Lässt du bei der veganen Ernährung das Getreide und den Zucker weg, bist du ebenfalls wieder basisch. Zumindest mehr oder weniger. Jedenfalls wird überall mein geliebtes Kokosöl und Gemüse ohne Ende verwendet.

Ich werde mich noch ein paar Tage mehr oder weniger an Paleo halten. Aber nicht zu übertrieben. Ich finde es übrigens spannend, dass ich keinen Heißhunger auf Süßes habe. Ich esse gerne meine Energiebällchen (aus Datteln, Mandeln, Cashews und reinem Kakao), aber das war es dann auch. Und natürlich ab und an einen Löffel Manuka Honig.

Übrigens: Paleo-Vegetarier gibt es wirklich. Ich finde das auch ganz spannend, muss ich sagen. Allerdings würde ich auch zumindest Kichererbsen, Haferflocken und ab und an Milchprodukte und Fisch wieder in die Ernährung einbinden. Auf Käse kann ich ja nur schwer verzichten, habe ich jetzt gemerkt und auch ein paar kleine "Ausrutscher" gehabt.

Einkaufs- und auch Essengeh-technisch ist Paleo übrigens gar kein Problem. Bestell dir einfach ein Stück Fleisch oder Fisch (das ist in Spanien mehr als einfach), das bekommst du meist mit Kartoffel und Salat oder Gemüse. Perfekt.

Körperlich fühle ich ich super. Ich habe keine "Mangelerscheinungen" und sowohl meiner Haut als auch meinem Magen geht es super. Was mir übrigens sehr gut an Paleo gefällt: Kein Weißmehl und kein Zucker!

Werde weiterhin Rezepte ausprobieren und sie gelegentlich bei Instagram posten. Ihr könnt also gespannt sein.

In diesem Sinne bis ganz bald und viel Spaß beim Nachkochen/-backen!

#Ernährung #Rezept

58 Ansichten
Yoga Sol Mallorca | Son Servera | Palma | Mallorca | Islas Baleares | SPAIN 
+34 603 369 809 | +49 170 7826379namaste@yogasolmallorca.com